Crearium

crearium Newsletter November 2021

 

###USER_tx_directmailsubscription_localgender### ###USER_first_name### ###USER_last_name###

 

Im letzten Newsletter haben wir davon berichtet, dass Lernen das neue Arbeiten ist. Beim Begriff «Lernen» denken die meisten Menschen an Schule oder Weiterbildung. Das ist verständlich und auch nicht falsch. Lernen ist aber mehr und sehr viel vielfältiger.

Lernen sind eben nicht nur Kurse oder Fachbücher, sondern geschieht auch durch Wissen teilen. In Organisationen erfolgt das beispielsweise in Barcamps. Eine andere Form des Wissenteilens ist Content Curation – also das Kuratieren von digitalen Inhalten. Stefan Diepolder hat einen aufschlussreichen Artikel dazu publiziert.

Im Wesentlichen geht es bei Content Curation um drei Schritte:

  1. Suchen bzw. Finden (Seek)
  2. Filtern, Organisieren und Anreichern (Sense)
  3. Teilen & Austauschen (Share)

Die Kuratierung digitaler Inhalte wird in einer Zeit, in der immer mehr Informationen immer schneller verfügbar sind, immer wichtiger. Kuratorinnen und Kuratoren finden die wirklich wertvollen und relevanten Wissensnuggets und beurteilen mit ihrer fachlichen Expertise die Relevanz und Inhaltsqualität für ihre Zielgruppen und stellen sie ihnen zur Verfügung. Content Curation hilft mir, Informationen einordnen zu können.

Werden auch Sie Content Curator und teilen Sie Wissen (von anderen) mit Ihren Gruppen.

Herzlich grüsst crearium.

Luzia Anliker, Beat Kunz
 

Blogbeiträge im November

Aufgaben

In selbstorganisierten Teams ist die Übernahme von (neuen) Aufgaben kein Problem. Weil sie dem Team nützt.

Zum Beitrag

Führungsinstrumente

Welche Führungsinstrumente zum Einsatz kommen, hängt vom dahinterliegenden Menschenbild ab.

Zum Beitrag

Umgang mit Komplexität in der Arbeitswelt

Der Workshop zeigt auf, wie sich die Wirtschaftswelt gewandelt hat und wie wir den Herausforderungen bei der Arbeit begegnen können. Der Workshop richtet sich nach den Interessen der Teilnehmenden und setzt auf Dialog und Partizipation.

Zur Anmeldung

Buchklub – denken beim Lesen

Lesen bildet und löst eigene Überlegungen aus. Der Buchklub dient dem Austausch und der Auseinandersetzung mit anderen zu eben diesen Überlegungen. Wer gerne liest und gerne denkt, ist hier richtig.

Zum Buchklub

crealog – mit crearium unverbindlich ins Gespräch kommen

Im crealog können Sie eine konkrete Frage mit uns von crearium eine Stunde lang unverbindlich und kostenlos besprechen. Während dieses Gesprächs skizzieren wir gemeinsam den Sachverhalt, diskutieren darüber und Sie erhalten Anregungen von zwei aussenstehenden Fachpersonen.

Zum crealog

Keine Bilder angezeigt? Zur Webversion des Newsletters

 

vom Newsletter abmelden