Crearium

crearium Newsletter Oktober 2019

 

###USER_tx_directmailsubscription_localgender### ###USER_first_name### ###USER_last_name###

 

Es passiert gerade einiges. Traditionsunternehmen wie Thomas Cook gehen unter, während andere, seit Jahrzehnten erfolgreiche Unternehmen ihr Organisationsmodell radikal umstellen. Zum Beispiel die österreichische Firma KEBA mit Hauptsitz in Linz und mehr als 1700 Angestellten weltweit. Der Mitinhaber und CEO sagte in einem Interview zur Umstellung auf Selbstorganisation: «Den Chef, der alles weiss und besser kann, gibt es doch schon lange nicht mehr.» Deshalb werden Entscheidungen bei KEBA dezentral «von Könnern getroffen».

Solche und andere Veränderungen waren Thema an einem Mittagsanlass im Coworking 6280.ch in Hochdorf. Wir zeigten auf, was in der Wirtschaftswelt gerade passiert. Die zunehmende Komplexität erfordert neue Denkmodelle, neue Vorgehensweisen und neue Methoden, um zukunftsfähig zu bleiben. In der modernen Arbeitswelt können, müssen und dürfen wir mehr Verantwortung übernehmen. Dabei spielt die Selbstorganisation (ich mit mir und vor allem auch wir als Team miteinander) eine grosse Rolle. Wie können wir das gemeinsam in kleinen Schritten üben? Mit der Methode Retrospektive. Die Retrospektive ist ein wiederkehrender Anlass, an dem über die Arbeit und das Team reflektiert wird und gemeinsam verbindliche Punkte abgemacht werden. Wer die Methode lernen möchte, um im eigenen Team Retros zu moderieren: am 19. November 2019 haben wir dazu ein Angebot, in Kooperation mit changeloop.

Der BetaCodex, ein Organisationsmodell, mit dem Unternehmen in einer komplexen Welt zukunftsfähig bleiben, stösst auf reges Interesse. Wir haben verschiedene Gelegenheiten erhalten, den BetaCodex vorzustellen (siehe Termine). Wer interessiert ist an einer Einführung zum BetaCodex, dem empfehlen wir unseren Einführungsworkshop vom 20. November 2019. Es hat noch freie Plätze.

Und wen bereits der Gedanke an die ungewisse Zukunft schier lähmt, dem empfehlen wir die Übung mit dem 5-Minuten-Trick. Handlungsfähig zu sein hilft, damit wir selbstwirksam bleiben. Denn wir bestimmen unsere Zukunft mit!

Herzlich grüsst crearium.

Luzia Anliker, Beat Kunz
 
zum Seitenanfang

Blogbeiträge im Oktober

Mittagsanlass

An einem Mittagsanlass gab crearium Einblicke in die Zusammenhänge der verschiedenen Facetten der modernen Arbeitswelt. Lesen Sie hier, was wir mit den Teilnehmenden gemacht und welche Erkenntnisse sie gewonnen haben.

Zum Beitrag

Agilität

Der Trend hin zu mehr Agilität ist überall spürbar. Wir selber sehen das in vielen Organisationen, mit denen wir zu tun haben. Eine Studie des IAP gibt Aufschluss, was Agilität für Schweizer Unternehmen bedeutet und wie sie damit umgehen. 

Zum Beitrag

5-Minuten-Trick

Es ist nicht normal, zu wissen, was wir wollen. Doch dies auszuhalten und nicht in endlosen Schleifen zu verharren, ist nicht einfach. Um wieder in die Handlungsfähigkeit zu kommen, kann der «5-Minuten-Trick» helfen.

Zum Beitrag

Relative Ziele

Bei zunehmender Komplexität sind fixe Ziele immer schwieriger zu bestimmen und zu erreichen. Relative Ziele hingegen stehen in einem Bezug zum Markt und berücksichtigen auch kurzfristige Ereignisse.

Zum Beitrag

zum Seitenanfang

BetaCodex Einführungsworkshop

BetaCodex Einführungsworkshop

Nächster Workshop:

Mittwoch, 20. November 2019
08:30-12:30 Uhr

Der Workshop ist für jene gedacht, die den BetaCodex kennenlernen wollen. In einer kleinen Runde lernen Sie die Grundlagen des BetaCodex kennen. Der Workshop richtet sich nach den Interessen der Teilnehmenden, setzt auf Dialog und Partizipation.

Zur Anmeldung

«Mahlzeit» – essen, reden, netzwerken

zum Blogbeitrag

Nächste «Mahlzeit»:

Montag, 25. November 2019

Sie sind am Austausch im beruflichen Kontext interessiert? Dann essen Sie mit uns! An der kostenlosen «Mahlzeit» nehmen vier bis sechs Gäste und zwei Gastgeber von crearium teil. crearium serviert ein unkompliziertes Mittagessen, bei dem sich die Teilnehmenden zu einem selbst gewählten Thema austauschen.

Zur «Mahlzeit»

crealog – mit crearium unverbindlich ins Gespräch kommen

Im crealog können Sie eine konkrete Frage mit uns von crearium eine Stunde lang unverbindlich und kostenlos besprechen. Während dieses Gesprächs skizzieren wir gemeinsam den Sachverhalt, diskutieren darüber und Sie erhalten Anregungen von zwei aussenstehenden Fachpersonen.

Zum crealog

Keine Bilder angezeigt? Zur Webversion des Newsletters

 

vom Newsletter abmelden