Crearium

crearium Newsletter Dezember 2020

 

###USER_tx_directmailsubscription_localgender### ###USER_first_name### ###USER_last_name###

 

Für wen war 2020 das lockerste, erfreulichste und angenehmste Jahr seit langem? Wir kennen niemanden. Das Gedicht von Hans-Ulrich Treichel beschreibt für uns den Moment recht treffend. Und zeugt trotz anspruchsvoller Situation von einer gewissen Leichtigkeit, die wir uns allen wünschen:

Schlimmstenfalls wird aufgeräumt
In Herz und Seele Aug und Ohren

Schlimmstenfalls ist ausgeträumt
Was wir wollten längst verloren

Schlimmstenfalls geht alles schneller
Auf jeden Biss ein leerer Teller

Schlimmstenfalls fehlt uns der Mut
Schlimmstenfalls wird alles gut

Für uns hat dieses Jahr viele Lerngelegenheiten gebracht. So steil wie dieses Jahr war unsere Lernkurve noch selten. Wir konnten vieles ausprobieren, insbesondere auch im digitalen Bereich. Viele Kunden erlebten wir als experimentierfreudig und offen für neue Wege.

Neu bei crearium waren die Lancierung des Podcasts und des Buchklubs. Aus purer Lust an neuen Formaten üben wir uns in der Wissensteilung und entwickeln sie weiter. Mit grosser Freude erfüllen uns Projekte, die uns bestärken, dass Zusammenarbeit und Gestaltung von Organisation auch anders möglich sind.

Wir wünschen Ihnen einen friedlichen und versöhnlichen Jahresschluss. Und freuen uns auf weitere Begegnungen im nächsten Jahr. Bleiben Sie zuversichtlich – schlimmstenfalls wird alles gut!

Herzlich grüsst crearium.

Luzia Anliker, Beat Kunz
 
zum Seitenanfang

Blogbeiträge im Dezember

Wegweiser

Die stillen Tage zwischen den Jahren sind für viele Menschen eine Gelegenheit, sich Zeit zu nehmen, um über vergangenes und kommendes nachzudenken. Erfahren Sie mehr über die Methode «Der persönliche Wegweiser».

Zum Beitrag

Erkunden

In Zeiten von Komplexität ist Lernen eine gute Strategie, um weiterzukommen. Dabei hilft eine gute Balance zwischen argumentieren oder plädieren für den eigenen Standpunkt und erforschen und erkunden von anderen Ansichten.

Zum Beitrag

Nasenblüttler

Sprache verändert sich. Das lässt sich in diesem Jahr sehr schön beobachten. Sprache reagiert auf Geschehnisse und Sprache schafft Wirklichkeit. Was hat dies mit dem Menschenbild zu tun?

Zum Beitrag

Wir wünschen Ihnen einen friedlichen und erholsamen Jahresschluss. Es kommen wieder bessere Zeiten.

zum Seitenanfang

Buchklub – denken beim Lesen

Lesen bildet und löst eigene Überlegungen aus. Der Buchklub dient dem Austausch und der Auseinandersetzung mit anderen zu eben diesen Überlegungen. Wer gerne liest und gerne denkt, ist hier richtig.

Zum Buchklub

«Mahlzeit» – essen, reden, netzwerken

zum Blogbeitrag

Nächste «Mahlzeit»:
Freitag, 19. März 2021

Sie sind am Austausch im beruflichen Kontext interessiert? Dann essen Sie mit uns! An der kostenlosen «Mahlzeit» nehmen vier bis sechs Gäste und zwei Gastgeber von crearium teil. crearium serviert ein unkompliziertes Mittagessen, bei dem sich die Teilnehmenden zu einem selbst gewählten Thema austauschen.

Zur «Mahlzeit»

Umgang mit Komplexität in der Arbeitswelt

Der Workshop zeigt auf, wie sich die Wirtschaftswelt gewandelt hat und wie wir den Herausforderungen bei der Arbeit begegnen können. Der Workshop richtet sich nach den Interessen der Teilnehmenden und setzt auf Dialog und Partizipation.

Zur Anmeldung

Keine Bilder angezeigt? Zur Webversion des Newsletters

 

vom Newsletter abmelden