24.07.2019

Wie aus Werten Prinzipien werden

Wie sich ein Team mit Werten auseinandersetzte und daraus Prinzipien ableitete.

Werte und Prinzipien

Ein Team hat aus Werten Prinzipien abgeleitet.

«Ich will, dass wir ein verschworener Haufen werden.» Das war der Anspruch, mit dem ein Teamleiter bei crearium um Unterstützung anfragte. Innert einem halben Jahr erneuerte sich sein halbes Team. Es war ihm wichtig, die neuen Teammitglieder rasch im Team aufzunehmen und ihnen auch Raum zu geben. Zu oft heisst es: «Das haben wir schon immer so gemacht.» Und die «alten Hasen» sagen, wo der Hase lang läuft. So könne kein guter Teamspirit entstehen, war der Teamleiter überzeugt.

Werte als Basis für die Zusammenarbeit im Team

In einem ersten Schritt führte die Führungskraft freiwillige Feierabendanlässe ein, um sich auch ausserhalb der Arbeit besser kennen zu lernen. Damit wurde das Team allerdings noch nicht zu einem «verschworenen Haufen», stellte er fest. «Im Kern muss es uns darum gehen, dass wir voneinander wissen, was uns wichtig ist. Bei der Arbeit und abseits davon.» Darum organisierte er einen Teamworkshop, um in einer Reflexion über Werte nachzudenken. Er versprach sich davon die Bildung einer Identität für das Team. Im Dialog entwickelten sie drei zentrale Werte, die für sie im Team bei ihrer Zusammenarbeit wichtig sind. «Diese Auseinandersetzung mit Werten war sehr spannend. Den Begriff «Vertrauen» haben drei von vier Teammitgliedern in unserer Gruppenarbeit eingebracht. Bei der anschliessenden Diskussion haben wir dann festgestellt, dass Vertrauen sehr unterschiedliche Bedeutungen haben kann.» Diese Erfahrung teilen wir: Werte zu benennen ist relativ einfach. Sich darüber auszutauschen und zu verstehen, was andere damit meinen, braucht Zeit und achtsames Zuhören. Genau in diesem Dialog bildet sich ein gemeinschaftliches Verständnis.

Prinzip als übergeordneten Grundsatz

Werte sind wichtig. Sie im Arbeitsalltag fassbar zu machen ist schwierig. Was bedeuten nun diese Werte? Mit dieser Frage befasste sich das Team in einem weiteren Workshop. Dort leiteten sie aus den Werten Prinzipien ab. Denn Prinzipien sind Handlungsanweisungen und geben eine Richtung vor: wir tun dies und weniger das. Dazu ein Beispiel: abgeleitet aus dem Wert Vertrauen könnte ein Prinzip lauten: Mehr zulassen anstelle von kontrollieren. «Damit wollen wir arbeiten», meinte der Teamleiter. «Diese Teamprinzipien sollen uns im Alltag immer wieder anleiten, das Richtige zu tun.»

Ob als Team oder als gesamte Organisation: definierte Werte und Prinzipien helfen bei der Orientierung. Und der Dialog darüber unterstützt die Identitätsbildung. Wir gratulieren dem Teamleiter und seinem Team zu diesem Vorgehen. Und wünschen ihnen, dass sie zu einem «verschworenen Haufen» werden und so eine erfolgreiche Zusammenarbeit etablieren, die allen im Team gerecht wird.

Falls auch Sie mehr über Prinzipien und deren Nutzen erfahren möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Autor

Beat Kunz

Beat Kunz ist Organisations- und Kommunikationsberater. Im Blog berichtet er aus seiner vielfältigen Tätigkeit bei crearium.

Alle Blogbeiträge dieses Autors

Kommentare(0)

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Zwingende Felder sind mit einem * markiert!

zum Seitenanfang