31.08.2016, Entwicklung von Organisationen

Drei Erfolgsfaktoren im Umgang mit der Digitalisierung

Ein Bericht aus Diskussionen mit Unternehmern und Unternehmerinnen.

Digitalisierung

Digitalisierung gelingt, wenn drei zentrale Faktoren berücksichtigt sind.

Die Digitalisierung stellt Organisationen vor massive Herausforderungen. Da es mich interessiert, wie Unternehmer und Unternehmerinnen damit umgehen, habe ich bei ihnen nachgefragt. In vielen interessanten Gesprächen wurde deutlich, dass zwar alle die Herausforderung sehen. Wie sie bewältigt werden kann, ist allerdings noch recht unklar. Aus spannenden Gesprächen, Referaten, Diskussionen und meinem Fachwissen fasse ich die für crearium wichtigsten Punkte zusammen, die aus meiner Sicht diesen Change einleiten und stützen können.

Erfolgsfaktor Agilität

Der erste Schritt zur digitalen Transformation ist, die Agilität im Unternehmen zu fördern. Prozesse und Abläufe sollen für alle vereinfacht und beschleunigt werden.

Erfolgsfaktor Geschäftsmodell

Das gesamte Geschäftsmodell muss konsequent auf den Kunden ausgerichtet werden. Das verlangt von den Organisationen, dass sie nicht ihre Meinung ins Zentrum stellen, sondern das, was der Kunde will. Ihm soll bei der Innovation von Produkten und Dienstleistungen ein echter Mehrwert geboten werden. Dazu muss ich meinen Kunden kennen und mit ihm im Dialog sein.

Erfolgsfaktor People First

Die digitale Transformation ist weniger eine Frage der Technologie, sondern vielmehr eine Frage der Unternehmenskultur. Ist eine Organisation bereit, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu befähigen und Handlungsfähigkeit anzuvertrauen? Nutzt die Organisation das volle Potential der Mitarbeitenden und werden Meinungen und Inputs aufgenommen? People First wird von drei Elementen getragen: Mission, Unternehmenskultur und Führungsgrundsätzen.

Sind Sie anderer Meinung oder teilen Sie meine drei Erfolgsfaktoren? Senden Sie mir eine Nachricht mit Ihren Erfolgsfaktoren an info@crearium.ch. Ich freue mich auf Ihre Sicht der Dinge.

Autor

Luzia Anliker

Luzia Anliker ist Beraterin und Coach. Im Blog berichtet sie aus ihrer langjährigen und vielfältigen Tätigkeit bei crearium.

Alle Blogbeiträge dieser Autorin

Kommentare(1)

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Zwingende Felder sind mit einem * markiert!

Markus Kai Becker 13.05.2020 14:18
Hallo Frau Anliker, danke für diesen interessanten Beitrag! Ich bin ganz Ihrer Meinung. Die mehr
Hallo Frau Anliker,

danke für diesen interessanten Beitrag! Ich bin ganz Ihrer Meinung. Die Digitalisierung stellt eine Herausforderung dar. Gerade in diesen Zeiten merkt man jedoch, dass eine allumfassende Digitalisierung notwendig ist. Im Moment arbeiten viele Menschen von zu Hause aus, da ist ein digitales Arbeiten unumgänglich.

Was meiner Meinung noch nicht wichtig ist, ist die Tatsache, dass wirklich alle Geschäftsprozesse digitalisiert werden sollten. Egal welche Branche und welcher Betrieb. Das beginnt bei der online Archivierung, weiter über das Datenmanagement hin bis zu einer online Rechnungsverarbeitung. Das macht das Arbeiten nicht nur leichter, sondern ist auch schonend für die Umwelt.

Viele Unternehmen setzen hierbei noch auf das analoge, was gerade in Zeiten des Homeoffice Probleme mit sich bringt. Wir haben auch erst vor kurzem unsere Geschäftsprozesse vollends digitalisiert. Gerade sind wir dabei die elektronische Rechnungsverarbeitung
zu implementieren. Mehr Informationen habe ich verlinkt, falls jemand noch auf der Suche ist. Ich habe gemerkt, dass viele Anbieter in Bezug auf die Digitalisierung auf dem Markt kursieren, bevor wir unseren gefunden hatten, war ich auch dankbar für jeden Tipp.

Auf jeden Fall ist unser Unternehmen alteingesessen und somit hat die Digitalisierung auch bei uns ungeahnte Probleme hervorgebracht. Ich kann ihnen aber nur zustimmen, das lag nicht an den Technologien an sich, sondern an dem Mindset mancher Führungskräfte. Bis wir alle überzeugt hatten, dass eine vollständige Digitalisierung ein Muss ist, ist Zeit ins Land gestrichen. Ich bin mir aber sicher, dass nach und nach alle Unternehmen den Absprung schaffen.

Solche Artikel wie von Ihnen tragen dazu bei!
 weniger
 
Luzia Anliker 13.05.2020 15:33
Lieber Herr Becker Vielen Dank für Ihren Kommentar. Das hat mich sehr gefreut. Ich stimme Ihnen mehr
Lieber Herr Becker
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Das hat mich sehr gefreut.
Ich stimme Ihnen zu, dass Digitalisierung viele Vorteile bringt. Der Weg dorthin ist allerdings nicht immer einfach, wie Sie selber erfahren haben. Es freut mich, dass es Ihnen gelungen ist, die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen voranzubringen. Für die weiteren Schritte wünsche ich Ihnen viel Erfolg.
Beste Grüsse
Luzia Anliker  weniger
 
zum Seitenanfang